Neurologische Therapie

KG-ZNS nach Bobath ab dem 18. Lebensjahr

Bei den neurologischen Behandlungen steht im Vordergrund, welche alltäglichen Dinge des Lebens individuell verbessert oder wie die aktuelle Lebenssituation erleichtert werden kann. Bei der Bobath Therapie arbeitet der Patient in Eigenaktivität funktionell in Richtung „normale Bewegung“, um verloren gegangene Fähigkeiten wieder neu zu erlernen. Die Bobath Therapie kann sich nach unseren Erfahrung gut ergänzen mit Manuellen Behandlungen. Gerade im neurologischen Bereich arbeiten wir gerne interdisziplinär, so dass ein Austausch zwischen Ergotherapie & Logopädie in unseren Augen auch mal sinnvoll ist.